Stücke


STRANGER IN THE NIGHT

von Charlotte Luise Fechner

„You only live once, and the way I live once is enough.” (Frank Sinatra)

mit Christina Vayhinger
Musikeinspielungen: Dietrich Thomas u.a.
Regie: Charlotte Luise Fechner
Licht: Katja Winke

Spieldauer: ca. 65 min.

UA 12.12.2004 Horizont Theater Köln

Inhalt
In 'Stranger in the Night' unterhalten sich eine abgehalfterte Barsängerin - Anette Schmidt und eine amerikanische Legende - Frank Sinatra über ihr Leben. Sie ist am Nullpunkt angelangt; er scheint, zumindest als Sänger, alles erreicht zu haben. Doch hinter der Fassade, dem Glamour, den allseits kolportierten Eskapaden scheint es Parallelen im Leben von 'The Voice' und Anette zu geben...

Pressestimmen
Finale im Horizont Theater: Christina Vayhinger präsentiert ihr kommendes Songprogramm über Frank Sinatra (…) Atmosphärisch dichte, klug gebaute Medleys lassen den Sänger und seine Zeit auferstehen. Kein Zweifel, diese Nacht hat Lust auf mehr geweckt.
Kölnische Rundschau 10/2004

'Nighthawks' lautet der Titel eines der bekanntesten Gemälde von Edward Hopper. Zu sehen sind darauf Menschen, die nachts in irgendeiner Bar hocken; einem Ort, der mystisch aufleuchtet und Lebensgeschichten gegen Alkohol gehandelt werden. Das ist auch die Ausgangssituation in Charlotte Luise Fechners Sinatra-Abend 'Stranger in the Night'. Christina Vayhinger schlüpft in die Rolle von Ol’ Blue Eyes alias Frankie Boy und erzählt immer neue Geschichten, private und glamouröse, triumphale und beschämende Geständnisse als Währung nicht für Alkohol, sondern für Klänge (…) von 'Lady is a Tramp' bis 'My Way' (…).
Die Sängerin und Schauspielerin Christina Vayhinger und das von ihr gegründete THEATER 1000 HERTZ knüpfen damit an den erfolgreichen 'Lotte Lenya' - Abend an, der im März 2002 herauskam.
Stadtrevue 12/2004